Und auch ein neuer Teilnehmer-Rekord

Aktuell nehmen genau 40 Hausverwalter bei www.HausverwalterSuche.de teil. Das ist der bisherige Höchststand.

Aber die Ausweitung der Teilnehmerzahl ist auch wichtig, weil die Einnahmen daraus dringend für die Refinanzierung der immensen Werbekosten für Google, Yahoo usw. gebraucht werden.

Wer meint, eine hohe Zahl an Mitbewerbern im gleichen Portal hätte einen negativen Einfluss auf seine eigenen Erfolgsaussichten, liegt im übrigen völlig falsch. Noch immer hat sich der alte Sinnspruch von Geschäftsleuten als wahr erwiesen, der da lautet: ‚Konkurrenz belebt das Geschäft‘.

Das ist ja auch ganz einfach nachvollziehbar: Interessenten werden ein Internetangebot mit vielen Optionen immer einem solchen mit offensichtlich schwacher Beteiligung vorziehen.

Und schließlich: Das maximale Risiko für Hausverwaltungen, die das System einfach einmal ausprobieren wollen, liegt bei gerade mal 34 EURO, dem Beitrag für einen vollen Monat. Denn es sind keine Kündigungsfristen zu beachten, zu jeder Zeit lässt sich die Teilnahme zum nächsten Monatsende aufkündigen.

Wieder neuer Anfragen-Rekord

Waren es im Februar 2007 mit 504 Anfragen für die Verwaltung von 9554 Einheiten schon die meisten innerhalb eines Monats, gab es im März mit 517 Anfragen für die Verwaltung von 9540 Einheiten abermals eine Steigerung. Davon waren 316 gezielte (also konkrete Angebotsberechnungen) und 201 allgemeine Angebotsanfragen.

Seit dem Bestehen von www.HausverwalterSuche.de, also seit Mai 2006, wurde bislang jeden Monat das Ergebnis des Vormonats übertroffen. Klar, dass das nicht immer so weitergehen kann; aber ich hoffe schon, dass wir noch eine Weile lang neue Bestmarken erreichen.

To-Do-Liste

Es gibt noch einige Dinge, um die ich HausverwalterSuche.de gern ergänzen bzw. erweitern möchte. So ist es derzeit zwar möglich, die Anzahl der Anfragen zu erheben und auch die Größenordnung der Objekte. Aber es gibt keinerlei Informationen darüber, was aus den Anfragen und Angebotsberechnungen letztendlich wird, ob und in welchem Umfang es durch das Portal zu Verwalterbestellungen kommt.

To-Do-Liste
(bereits erledigte Punkte sind gestrichen)
  • Erfolgsmessung
    1. Seite einrichten, auf der User Erfolgsmeldungen einreichen können (Anfragenummer verwenden für die Zuordnung auch der Objektdaten?)
    2. Tool für Erfolgsmeldungen von Teilnehmern erstellen
    3. Mit jedem Angebot einen Link zusenden für die Erfolgsmeldung (Anfragenummer?)
    4. 3 Wochen (oder so) nach Anfrage automatische Email an User mit Abfrage Erfolgsmeldung
    5. Datenbank für Erfassung der Ergebnisse
  • Statistiken
    1. Aussagefähige Auswertungen mit Trennung der Verwaltungsformen
    2. Ausgabe Verwaltungsform, Objektgröße
    3. Ausgabe Angebotserstellungen, Objektgröße
    4. Bereitstellung für die Teilnehmer im Admin-Panel
    5. Frühestens ab Sommer ’07, weil vorher keine Erfassung: Auswertung der Angebots-Endpreise als Durchschnitt für Verwalterhonorare nach geographischen (PLZ-Bereiche) und / oder politischen (Gemeinde, Bundesland) Größen
    6. Bereitstellung der Durchschnittskosten für Hausverwaltungen an Teilnehmer und Besucher/Interessenten (?)
    7. Endziel: Aussagefähige Statistiken über das Preisniveau für Immobilien-Verwaltungen in ganz Deutschland
  • Sonstiges
    1. Liste der teilnehmenden Hausverwaltungen

Entfernungsanzeige

Wer bei HausverwalterSuche.de einen Verwalter sucht, gibt zunächst einmal einfach den Ortsnamen des Standortes ein, an dem sich die zu verwaltende Immobilie befindet.

Dann wird dem Besucher die Anzahl der Hausverwalter angezeigt, zu deren Einzugsbereich der gesuchte Ort gehört. Per Klick auf einen Link öffnet sich eine Auflistung mit den Namen der Verwalter. Diese Liste wurde bislang nach dem Zufallsprinzip, also völlig willkürlich, zusammengestellt; die Reihenfolge, in der die teilnehmenden Hausverwalter aufgelistet wurden, variierte ständig.

Nach Eingabe der grundlegenden Objekt- und Kundendaten wird dem Besucher auf der nächsten Seite die Berechnung von Honorarangeboten von allen infrage kommenden Verwaltern angeboten, die wiederum in der beschriebenen Reihenfolge gelistet sind.

Wer eine Hausverwaltung für eine Immobilie in Köln sucht, hat nun die Qual der Wahl zwischen rund einem Dutzend Verwaltern. Eine Hilfestellung für die Beurteilung der Relevanz gibt es nicht; sowohl weit entfernt liegende, überregional tätige Hausverwalter als auch ortsansässige sind in der Auflistung enthalten.

Seit heute ist eine neue Verfahrensweise aktiviert: Zu jeder Verwaltung wird angezeigt, wie weit sie vom Objektstandort entfernt ist. Zudem ist die Anzeige nach dieser Entfernung sortiert: Je kürzer die Entfernung zwischen dem Büro der teilnehmenden Hausverwaltung und dem gesuchten Ort ist, desto weiter oben erscheint die teilnehmende Hausverwaltung in der Auflistung. Beispiel:

(Abbildung 1)

Gemessen wird immer die Luftlinie in Kilometern. Die Berechnung erfolgt anhand der Postleitzahlen. Für den Objektstandort steht zu dem Zeitpunkt, da die PLZ für die Entfernungsberechnung benötigt wird, nur der Name des Ortes und des Bundeslandes zur Verfügung. Verwendet wird darum die erste PLZ, die für den nach Ortsnamen und Bundeslandzugehörigkeit ermittelten Standort in der Datenbank zur Verfügung steht, um von dort aus die Entfernung zur PLZ der teilnehmenden Hausverwaltung zu berechnen.

Die nächstgelegenen Verwalter erscheinen, wie erwähnt, oben in der Auflistung. Befindet sich das Büro eines Verwalters innerhalb von 30 km, wird auf der Seite, auf der die Interessenten die Angebotsberechnung auslösen können, zusätzlich eine kleine Grafik mit der Aufschrift „Tipp“ eingeblendet (Abbildung 2). Beträgt die Entfernung weniger als 5 km, erscheint jeweils unter dem Verwalternamen statt der Entfernung in km der Text „Direkt vor Ort!

(Abbildung 2)

Umgesetzt wurde die Entfernungsberechnung mit dem Script-Package von OpenGeoDB, in dem ich etliche Anpassungen vorgenommen habe. Jetzt bleibt zu wünschen, dass die Berechnung störungsfrei und korrekt arbeitet. In absehbarer Zeit wird dann zu prüfen sein, in wiefern sich die Sortierung auf die Anfragenintensität auswirkt.

Die Teilnehmer, die überregional arbeiten oder ein besonders großes Einzugsgebiet haben und darum in den meisten Fällen nicht ganz oben in der Liste erscheinen können, bitte ich an dieser Stelle um Verständnis. Es ist jedoch so, dass

  1. viele Interessenten ein besonderes Augenmerk auf die räumliche Nähe zwischen Verwaltung und Objekt legen,
  2. überregionale Anbieter nach wie vor allen Interessenten für die Angebotsberechnung zur Verfügung stehen,
  3. alle, auch die überregional aktiven Teilnehmer, Zugriff auf die Kunden- und Objektdaten aller Anfragen haben, um akquisitorisch tätig zu werden.

Wie gesagt, geht es hierbei nur um die Sortierung bei der Auflistung, die jedoch, wie etwa die Position in einer Ergebnisausgabe bei Google für einen bestimmten Suchbegriff, durchaus einen Einfluss auf die Entscheidung der Besucher haben kann, welche Angebote sie anfordern.

So. Dann wollnwermal.

Es wird jetzt wohl Zeit, endlich mal das Blog zu beleben. Oder heißt es ‚den Blog‘? Keine Ahnung.

Hier sollten ja ursprünglich auch ganz allgemeine Hausverwaltungs-Themen eine Rolle spielen. Es wird wohl so sein, dass ich mich in erster Linie über meine verschiedenen Online-Projekte auslasse – vor allem die Änderungen bei HausverwalterSuche beschreibe, weil das derzeit das aktuellste Projekt ist.

Davon gibt es eine ganze Reihe:

Ganz aktuell bin ich mit dem Ersinnen, Umsetzen und Einbauen von Funktionserweiterungen für www.HausverwalterSuche.de befasst. User, die eine Hausverwaltung suchen, können dort sofort und online Preisangebote erstellen lassen. Inzwischen nehmen rund 30 Verwalterkollegen teil, und wer einen Hausverwalter z. B. in Köln sucht, bekommt gleich zehn Verwalter angeboten. Dabei sind dann auch all jene, die überregional arbeiten. Ich würde gern die Darstellung in Relation zur Ortsnähe sortiert darstellen. Mir scheint, es ist gerade eben gelungen; mehr dazu folgt.

www.immobiliendienste.de – meine Hausverwaltungs-Homepage. Muss dringend mal neu aufgesetzt werden.

www.bk-lotse.de – für die Online-Erstellung von Mietnebenkosten-Abrechnungen. Das ursprünglich geklaute Design musste ich so stark abwandeln, dass die Homepage, selbst bei wohlwollender Betrachtung, einfach nur häßlich ist. Muss ich dringend mal ran.

www.nebenkosten.org und www.jahresabrechnung.info – haben denselben Inhalt wie BK-Lotse (s. o.).

www.obin.de – mein Immobilien-Portal. Braucht unbedingt eine Schnittstelle nach OpenImmo-Standard. Ich habe mir gerade das Support-Paket von OpenImmo gekauft – jetzt müsste man das umsetzen. Müsste man.

www.free-linktausch.de und www.download-homepage.de – Service-Angebote, gleichermaßen kosten- wie brotlos.

www.top-hausverwalter.de – noch ’ne Hausverwaltungs-Site, aber speziell für die überregionale Mieterverwaltung. Mangels entsprechender Zeit noch nicht wirklich aktiviert.

www.hv-angebot.de – die Domain für das Berechnungs-Tool, das hinter HausverwalterSuche.de steckt.

www.online-firmen.de – Ursprünglich war HausverwalterSuche.de eine reine Suchmaschine. Nach der Anbindung an HV-@ngebot habe ich das getrennt. Verzeichnis und Suchmaschine liegen jetzt auf dieser Domain.

www.get-software.de – Shop mit Service-Leistungen, vor allem für Hausverwalter. Ursprünglich habe ich HV-@ngebot als Scriptpaket verkauft. Nach der Anbindung von HV-@ngebot an HausverwalteerSuche.de gibt es das nicht mehr; im Shop finden sich ein paar Service-Leistungen für Hausverwalter und Makler. Etwas vernachlässigt.

www.mein-online-shop.de – inzwischen eine reine (Shop-)Suchmaschine; sehr vernachlässigt.

www.verwalterforum.org und www.verwalterdiskussion.org – Verwalterforum mit Email-Liste. Es gab vorher schon die Verwalterdiskussion als Yahoo-Group. Wegen dem ganzen Ärger mit Yahoo beim Einloggen, Registrieren usw. habe ich zusammen mit Sándor Kövér beschlossen, das Ding völlig neu aufzusetzen: Jetzt haben wir ein astreines Internetforum (Scripts von phorum), das ich angepasst und um eine Email-Funktion erweiter habe. Die User, die das Forum per Email nutzen wollen, können alle Forenbeiträge als Email erhalten und auch per Email ins Forum schreiben – sowohl neue Beiträge als auch Antworten.