24PR => BGH verurteilt Hypovereinsbank zu Schadenersatz

Wegen arglistiger Täuschung im Zusammenhang mit sogenannten Schrottimmobilien

München (dapd-bay). Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Hypovereinsbank im Zusammenhang mit sogenannten Schrottimmobilien wegen arglistiger Täuschung zu Schadenersatz verurteilt. Eine BGH-Sprecherin bestätigte am Freitag auf dapd-Anfrage einen entsprechenden Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR). Der Beschluss des elften Zivilsenats vom 5. Juli (Aktenzeichen: XI ZR/ 342/10) ist rechtskräftig.
Geklagt hatte ein Paar aus Bayern, das 1993 eine Wohnung bei Aachen für laut BR „völlig überteuerte“ 190.000 D-Mark erworben hatte. Finanziert wurde der Kauf von einem Vorgängerinstitut der Hypovereinsbank.
(dapd nachrichtenagentur)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.